Start: Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife 10B) mit Qualifikationsvermerk

Nach einem dreijährigen Besuch des Beruflichen Gymnasiums für Technik oder Wirtschaft erreichen Sie die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) und berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Im Anschluss können Sie eine Berufsausbildung oder ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität beginnen. Alternativ können Sie auch ein ausbildungsbegleitendes Studium aufnehmen.

Was ist ... berufliches Gymnasium?  (Video des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW)

*Ingenieurwissenschaften - Neuer Bildungsgang vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bez.Reg. Düsseldorf